Rohkost aus ärztlicher Sicht

Dr. med. Ruediger Dahlke über Schulmedizin und Ernährung

Dr. Ruediger Dahlke hat in der aktuellen Wurzel-Ausgabe ein Interview zum Thema “Vegane Ernährung und schulmedizinische Behandlungsmethoden” gegeben.  Hierin erklärt der Mediziner: “Während meiner Studium- und Klinikzeit wurde mir immer klarer, dass es der Schulmedizin ausschließlich um Reparatur ging und dass sie – in meinen Augen – nicht einmal dieser Aufgabe gerecht wurde. Mich erschütterten vor allem die Nebenwirkungen ihrer Pharmaka und die relative Weigerung, diese zur Kenntnis zu nehmen.” In seinem neuen Buch “Peacefood” zeigt Dahlke Auswege aus dem Dilemma der zahlreichen Zivilisationskrankheiten auf und beruft sich dabei auf “Die China Study“, welche die umfassendste Studie über Ernährung, Lebensweise und Krankheit in der Geschichte der biomedizinischen Forschung darstellt.

Weitere Infos unter: Dahlke-Interview

Brasilianische [F]Rohkostwoche im Allgäu

8. bis 15. September 2012 mit Norbert Wilms und Dr. Gonzalez

Im wunderschönen grünen Voralpenland in ca. 700 m Höhe liegt das Seminarhaus„Burg”, in dem die [F]Rohkost-Woche mit Dr. Gonzalez und Norbert Wilms stattfindet. Hinter dem Haus liegt ein kleiner privater Naturpark mit Bachlauf, mehrere Weiher, eine Wassertretanlage sowie vielen schönen Plätzen zum Verweilen und entspannen. Naturbelassene Grasflächen und idyllische Waldwege beherbergen saftige ungedüngte Wildpflanzen aller Art. Der Tag beginnt mit einem Morgentee, Wildkräuter-Smoothie und einem abwechslungsreichen Bewegung- und Entspannungsprogramm. Rohköstliche Buffets und die wohlschmeckenden 3-Gänge-[F]Rohkost-Gourmet-Dinner lassen die Woche mit Prof. Dr. med. Alberto Gonzalez und Norbert Wilms von Vitalissimo zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Infos & Anmeldung unter: [F]Rohkost-Woche

Borreliose heilen – Das Wurzel-Interview

Das Wesen der Krankheiten anhand von Borreliose verstehen

“Vor noch einer Generation hat man die Zecken nicht als Gefahr wahrgenommen.” sagt Deutschlands bekanntester Kräuterkundige Dr. Wolf-Dieter Storl im Rohkost-Magazin “Die Wurzel“. “Viele Menschen haben Angst an Borreliose zu erkranken und meiden oftmals Wald- und Wiesenflächen. Man muss jedoch wissen, dass der Wald, sprich die Natur überhaupt, sich hervorragend als Projektionsfläche für vage Gefühle und Ängste eignet, denn er bedrängt uns nicht mit abstrakten, klugen, verbalen Konstruktionen. Der Wald redet mit uns auf einer tieferen, nicht verbalen Ebene. Je weiter sich die Menschen von der Natur entfernen, desto mehr Angst haben sie, desto mehr projizieren sie. Diese Projektionen haben inzwischen konkrete Formen angenommen als Pollenallergien, Angst vor Fuchsbandwurm, tollwütigen Füchsen und natürlich auch vor Zecken. Die Gefahr lauert also vor allem in uns, in unserer Entfremdung und Lieblosigkeit…”

Weiterlesen unter: Dr. Wolf-Dieter Storl

Zistrose – die Wunderpflanze gegen Borreliose

Keine Chance für Viren, Bakterien & Co.

Ein Naturheilmittel aus dem Mittelmeerraum beweist erstaunliche Kräfte im Kampf gegen Viren, Bakterien und Pilzinfektionen: die Graubehaarte Zistrose “Cistus Incanus”. Die Zistrose ist eine uralte Arzneipflanze und wird von der heutigen Medizin wiederentdeckt. Neueste Forschungsergebnisse bestätigen, was der Volksheilkunde schon lange bekannt ist: Cistus Incanus erweist sich nicht nur als Bakterienkiller, sondern kann auch hervorragend gegen Viren eingesetzt werden und auf rein biophysikalischem Weg Grippeerreger unschädlich machen – etwas, das zuvor noch für unmöglich gehalten wurde. Der mdr berichtet sogar in einem TV-Beitrag, dass die Zistrose gegen Borreliose im fortgeschrittenen Stadium wirkungsvoll eingesetzt wurde. Zudem verkündet SWR-Heilpraktikerin Astrid Fiebig, dass diese Wunderpflanze Schwermetalle ausleitet.

Weitere Infos unter: Zistrose

Schokoladige Superfoods

Große Schoko-Auswahl bei OrganicFoodBar & Regenbogenkreis

Die Online-Shops vom Regenbogenkreis und OrganicFoodBar führen eine Vielzahl an Rohkostprodukten. Ein ganz besonderes Highlight sind die CHOCOdelic-Snacks (siehe Abb. links), bei denen ganze Gojibeeren, Physalis, Maulbeeren, Mandeln und Haselnüsse von zarter Schokolade umhüllt werden. Weiterhin werden folgende Rohkost-Produkte bei OrganicFoodBar angeboten: ca. 20 verschiedene Rohkost-Riegel, Lovechock – die Lieblingsschokolade vieler Rohköstler sowie Ombra-Probiotika-Schokolade. Zudem kann rohes pflanzliches Eiweisspulver von “Sun Warrior” und Reisprotein zum roh-veganen Muskelaufbau ebenso bestellt werden wie verschiedene Superfoods, z.B. Goji Beeren, Maca, Chlorella, Spirulina, Rotalgen, Guarana, Camu Camu, Hanf, Kakao, Chia, Gerstengraspulver uvm. Ergänzt wird das Angebot mit rohköstlichen Keksen, Knuspersüßigkeiten sowie Rohkost-Kräckern, Hanf- und Olivenbrot.

ChocoDelic sind bestellbar beim Regenbogenkreis und OrganicFoodBar

Erbsen – der gesunde Snack

Power-Protein-Kugeln im Sommer

Erbsen wird aufgrund einer Vielzahl von Biostoffen eine heilende Wirkung nachgesagt. Sie gehören zu den wenigen Lebensmitteln, die über einen hohen Zinkgehalt verfügen. Zudem beinhalten sie Vitamin B 1, was für gute Nerven sorgt. Beim Keimen der Erbsen erhöht sich der Vitamingehalt um ein Vielfaches. Darüber hinaus wirken Erbsen durch ihren hohen Anteil an Proteinen anabol, sprich muskelaufbauend. Da sie den Eiweißstatus anheben wirken sie vitalisierend, verjüngend, fördern das Zellwachstum und kräftigen Haare und Bindegeweben. Von Mai bis September können frische Erbsen auf Wochenmärkten und über gut sortierte Obst & Gemüseläden bezogen werden.

Weitere Infos unter: Grüne Hülsen-Power

Kokosspeck – roh & vegan

Würzige Beilage zu buntem Gemüse & Salat

Kokosspeck wird ganz einfach aus dem Fruchtfleisch einer frischen Kokosnuss hergestellt. Das in dünne Streifen geschnittene Kokosfleisch wird für ca. 10 bis 15 Minuten in einer rohen Soya- oder Kokossauce eingelegt und anschließend im Dörrautomat oder in der Sonne getrocknet. Der aromatische Kokosspeck ist eine schmackhafte und würzige Ergänzung für jede Art von Gemüsebeilagen und Salaten. Er eignet sich auch ideal als Aufschnitt für Cracker oder Rohkostbrot. Als Fingerfood zu Gemüsesticks ist er ebenfalls eine hervorragende Ergänzung.

Rohkost-Rezept unter: Kokosspeck

Das kleine rohköstliche Handbuch

für Cracker, Brote, pikante Snacks, Dips und Aufstriche

Rohkost-Cracker und -Brote sind eine echte Alternative für alle Menschen, die ihren Kohlehydrate-Konsum deutlich einschränken wollen oder die sich ohnehin ausschließlich rohköstlich ernähren. Für sie sind sie eine wichtige und willkommene Abwechslung im kulinarischen Alltag. Die Autorin Teresa-Maria Sura stellt viele ihrer Lieblingsrezepte vor; zudem präsentiert sie einige köstliche vegane Dips und Aufstriche. Wer noch nie Rohkost-Cracker oder -Brot hergestellt hat, lernt in diesem Büchlein die Grundlagen und zahlreiche Variationsmöglichkeiten kennen.

Teresa-Maria Sura hatte schon immer eine große Leidenschaft für kreatives Kochen und künstlerische Gestaltung. Sie findet es unglaublich spannend, Genuss mit Gesundheit und Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen auf höchstem Niveau. Ihr Anliegen ist es, Menschen zu zeigen, dass Rohkost viel mehr ist, als Salat zu essen und Karotten zu knabbern.

Weitere Infos unter: Teresa-Maria Sura

Pflanzliche Notnahrung – Überleben in der Natur

Wie man völlig fremde Pflanzen als essbar erkennt

Wer Pflanzenmerkmale benennen und sortieren kann, kann eine völlig fremde Pflanze erkennen – ohne jedes Buch. Das Wissen um die Pflanzengruppen erlaubt es jedem, sich weltweit von Pflanzen zu ernähren. Nach dem Durcharbeiten dieses Buches kann der Leser praktisch an jeder Stelle der Welt essbare Pflanzen finden – ohne Listen oder Bestimmungsbücher. Allein in Mitteleuropa gibt es mehrere Tausend essbare Wildpflanzen. Vergangene Generationen haben sich über Jahrtausende von nahrhaften Pflanzenteilen ernährt und so ihr Überleben gesichert. Viele Pflanzen sind außerdem als Heilpflanzen bekannt. Dieser Ratgeber vermittelt dem botanischen Laien ein System, das es ihm ermöglicht, sich im Notfall ohne Bestimmungsbuch in unterschiedlichen klimatischen Zonen sicher von Pflanzen zu ernähren. Er lernt, wie man den Wert einer Pflanze als Nahrungs- und Heilpflanze erkennt und wie man giftige Gewächse meidet.

Weitere Infos unter: Pflanzliche Notnahrung

Rohkost-TV-News:

  • Dr. Markus Strauß - TV-Interview zur “Selbstversorgung aus der Natur” unter: www.alpenparlament.tv
  • Andernach – Gärten für alle! Die wunderschöne Rheinstadt Andernach pflanzt Bio-Obst & Gemüse sowie alte Wildkräuter-Sorten an – der Bürger darf kostenlos ernten – TV-Bericht unter: www.3sat.de (5:34 min.)

ROHKOST-REISEN-ANGEBOTE:


Rohkost-News bestellen unter: Rohkost-Newsletter

Rohkost-Archiv unter: News-Archiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 325 Followern an