Ganzheitliche Gesundheitsberatung; Lebens-, Ernährungsberatung und EFT coaching mitten in Wiesbaden“ mit Eva Alexandrian von BunteRohkost – gelegentlich Roh-Potlucks.

Kontakt: EvaFruitDiva[AT]googlemail.com

www.bunterohkost.info

Rohkost-Gruppe auf facebook unter: „FrankfurtGoesRaw – Rohkost-Rhein-Main

♥ ♥ ♥

Roh-Potluck-Flyer:

Roh-Potlucks werden immer beliebter. In nahezu allen deutschen Großstädte gibt es diese beliebten fRohköstlichen Treffen. Überall sprießen sie wie Pilze aus dem Boden! Die Organisation ist denkbar einfach. Man trifft sich immer abwechselnd bei Rohkost-Interessierten, in Gemeinschaftsräumen oder bei gutem Wetter zum Roh-Picknick auf der Wiese und jeder bringt ein veganes Bio-Rohkost-Gericht mit, von leckeren Salaten, über Suppen, Rohkost-Nudeln, Roh-Pizza oder -Bruscetta bis hin zu den fantastischen Desserts und Rohkosttorten. Wenn man viel Zeit und Platz hat, können die Gerichte auch vor Ort zubereitet werden. Jeder bringt dann die Zutaten für sein Gericht mit und zeigt den anderen, wie sein Rezepte zubereitet wird. Wer die Potluck-Idee unterstützen möchte, kann links auf das Potluck-Bild klicken, den Flyer ausdrucken und im Bio-Laden o.ä. aushängen.

Weitere Gruppen & Infos unter: Roh-Potlucks

♥ ♥ ♥

ROHKOST – REZEPTEBÜCHER

Rohköstlich leben – mit Mimi Kirk

Mit 120 leckeren Rohkost-Rezepten für Gesundheit und zeitlose Schönheit

rohkoetlich_leben_cover-mimi-KirkDurch den Genuss von veganer Rohkost können wir gesund bleiben und strahlend jung wirken, das zeigt Mimi Kirk: Regelmäßig wird sie weit jünger geschätzt als 70 Jahre! In „Rohköstlich leben“ – ihrem wunderbar illustrierten und sehr persönlich geschriebenen – verrät sie ihre Geheimnisse, erzählt von ihrem Weg zur Rohkost, gibt eigene Erfahrungen weiter und hält eine Reihe von Ratschlägen bereit, die den Einstieg in die Rohkostküche erleichtern. Der Leser erhält Anleitungen, wie er am besten entgiftet und überflüssige Pfunde verliert. Zudem verrät Mimi 29 Tipps, wie man in jedem Alter jung bleiben kann. Außerdem geht es um Lebensmittel, die der Körper täglich braucht und um spezielle Zutaten, die in keiner Rohkostküche fehlen sollten. Praktische Rohkostgeräte werden ebenso behandelt wie Basisrezepte für Gewürzmischungen, Mayonnaise, Senf, Ketchup, Käse usw. – alles vegan und rohköstlich. Zudem enthält das Buch 120 herrliche Rohkost-Rezepte von unterschiedlichen Getränken wie grünen Smoothies, Nussmilch und Säften über Frühstücksleckereien, Suppen, Salate und außergewöhnliche Dressings, Gemüsegerichte und Hauptspeisen bis hin zu köstlichen Desserts.

Weitere Infos unter: Mimi Kirk

Die Ernährung erfolgreich auf Rohkost umstellen

US-Schauspielerin berichtet von ihrer Rohkost-Revolution

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine rohköstliche Ernährung. Zu ihnen gehört auch die Schauspielerin und Musikerin Judita Wignall. Das von der Rohkost-Pionierin Cherie Soria gegründete Living Light Culinary Arts Institute wies ihr die Richtung zurück zu Wohlbefinden und Gesundheit. Heute lebt Judita Wignall ihre Botschaft mit großer Freude: „Rohe Nahrung ist lebendige Nahrung und hält uns fit und gesund ganz egal, ob wir zu 100 Prozent darauf umstellen oder unsere Ernährung damit einfach nur bereichern wollen.“ Ihr umfangreiches Wissen teilt die engagierte Rohköstlerin in ihrem Buch „Going Raw“. Darin erläutert sie die Grundlagen, um mit der richtigen Zusammenstellung von Lebensmitteln den Nährstoffbedarf perfekt zu decken. Zudem gibt sie Tipps zum Einsatz der für die Rohkost-Küche wichtigen Geräte wie Dörrautomat und Mixer. Weiterhin werden eine Fülle von rohköstlichen Rezepten aus der internationalen Küche sowie Grundrezepte, Klassiker, Leckeres aus der schnellen Küche und raffinierte Speisen für Feinschmecker vorgestellt.

Weitere Infos unter: Going Raw

Rohkost für Gourmets

Rohkost: Himmlische Vital-Rezepte für Gourmets

Das sehr empfehlenswertes Rezeptebuchvon Jenny Ross und Doreen Virtue beinhaltet an die 150 Rohkost-Variationen aus Amerika. Die Vereinigten Staaten sind Vorreiter im Bereich der „Cuisine Crue“ – der rohen edlen Küche und verführen den Leser mit ganz besonderen Rohköstlichkeiten. Mit vielen farbigen Illustrationen wird die Gourmet-Rohkost anschaulich dargestellt.

Die Autorin Jenny Ross betreibt seit vielen Jahren ihr eigenes Restaurant „118-degrees“ im Süden von Los Angeles und hat schon den einen oder anderen Hollywood-Star mit ihren gesunden Kreationen begeistert. Weitere Infos zum Raw-Restaurant unter: Jenny Ross

Weitere Infos und Buchbestellung unter: Rohkost für Gourmets

Rohköstliches von Dr. Christine Volm

Gesund durchs Leben mit rohen Wildpflanzen

Dieses Buch ist eine Kombination aus positiv inspirierendem Rohkost-Ratgeber, einfach zu verstehender Wildkräuterkunde und vielen natürlichen Rohkost-Rezeptideen. Allein beim ersten Durchblättern bekommt man schon Lust auf diesen Lebensstil.

Viele der 70 Rezepte und Wildkräuterbilder sind farbig illustriert und werden sehr anschaulich in diesem Wildkräuter-Ratgeber-Tipps dargestellt.

Die Rezepte können mit einfachen Zutaten praktisch in jeder Küche ohne die typischen Rohkostgeräte umgesetzt werden.

Weitere Infos zum Buch unter: Rohköstliches

Zauberhafte Mandelmus-Rezepte

aus der RainbowWay-Gourmet-Vitalkost-Küche

Mit Mandelmus zubereitete Gerichte schmecken gut, tun gut, sind leicht verdaulich, bringen viel Energie und sind einfach herzustellen. Mandelmus in Rohkost-Qualität ist eine cremige Masse aus Bio-Mandeln, die bei besonders niedrigen Temperaturen fein zermahlen wurden. Mandeln werden im Gegensatz zu vielen anderen Nüssen basisch verstoffwechselt. Das Püree ist somit eine optimale Grundlage für viele Rezepte aus der veganen Küche, z. B. Soßen, Dressings, Shakes oder vegane Mayonnaise. Aus ihrer Erfahrung heraus hat Britta Diana Petri neben Altbewährtem auch ganz neue Rezepte zu süßen und herzhaften Pasten sowie köstlichen fruchtigen Marzipanen zusammengestellt. Der Kreativität in der Küche sind keine Grenzen mehr gesetzt!

Weitere Infos & Bestellung unter: Britta Diana Petri

Rohköstliche Gourmet-Rezepte

Genuss mit Gesundheit und Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen

Rohköstliche-Gourmet-RezepteHinter dem Begriff Rohkost verbirgt sich ein fantastisches Spektrum: Es ist beflügelnd und befriedigend, zu wissen und zu erleben, dass ein Mahl köstlich schmecken und man »trotzdem« anschließend voll Energie und Tatkraft sein kann. Genau darum geht es in diesem Buch! – Teresa-Maria Sura, die Gründerin des internationalen Rainbow Spirit Festivals, präsentiert in diesem wunderbar inspirierenden Buch das Thema »Rohkost für Genießer«. Sie lädt ein in die Welt der meditativen Zubereitung von liebevoll angerichteten Roh- köstlichkeiten. Für Teresa-Maria Sura ist die Zubereitung von Speisen nicht als Arbeit anzusehen, vielmehr ist es für sie eine Meditation, eine Magie und ein Akt der Liebe. Die Zubereitung ist bereits die Freude am Essen. Mit ihr fängt die Nahrung an.

256 Seiten, Paperback, farbig, erschienen im Schirner Verlag

Infos, Leseprobe & Buch-Bestellung unter: Teresa-Maria Sura

Roh-Schokolade

Superfood und Aphrodisiakum

roh-schokoladeAutoren: Britta Diana Petri & Thorsten Weiss

Schokolade muss keine ungesunde Süßigkeit sein. Rohe Kakaobohnen haben vielfältige positive Inhaltsstoffe. Sie stecken voller Antioxidantien, Magnesium, Zink und Vitamin C. Sie unterstützen die Funktionen von Herz und Gehirn und vermindern depressive Gefühle. All diese Vorteile bietet aber nur der rohe Kakao. Thorsten Weiss eröffnet dem Leser die spannende Welt des Kakaos, und die Vitalkost-Expertin Britta Diana Petri bietet zahlreiche abwechslungsreiche Rezepte rund um die rohe Kakaobohne – von Schokoshakes über Torten und Cremes bis hin zu Schokoladeneis.

UVP: € 6,95

Weitere Infos unter: Britta Diana Petri

Torten, Kuchen & Kekse

So schmeckt Rohkost – Das Handbuch für den rohköstlich Genuss

Dieses Büchlein beweist: Torten, Kuchen und Kekse können gesund und gut für die Figur sein. Und: Rohkost ist aufregender, als den meisten Liebhabern von süßer Küche bislang bewusst sein dürfte. Alle von der Autorin vorgestellten Rohkostrezepte verzichten auf die herkömmlichen ungesunden Süßungsmittel, aber nicht auf den süßen Genuss. Auch optisch sind die Kreationen ein Hochgenuss und ein Highlight auf jedem Fest oder jeder Party.

Teresa-Maria Sura hatte schon immer eine große Leidenschaft für kreatives Kochen und künstlerische Gestaltung und findet es unglaublich spannend, Genuss mit Gesundheit und Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen – auf höchstem Niveau. Ihr Anliegen ist es, Menschen zu zeigen, dass Rohkost viel, viel mehr ist, als Salat zu essen und Karotten zu knabbern.

Weitere Infos unter: Teresa-Maria Sura

Die Heilnahrung – 7 Wertigkeitsstufen der Rohkost

Mit über 120 Rezepten nach Konstitutionstyp

Nicht jeder verträgt die Rohkost gleich gut. Bei einigen Menschen kann auch die verarbeitete Rohkost zu Verdauungsschwierig- keiten und Unpässlichkeiten führen, je nachdem welcher Konstitutionstyp man ist. Die Heilnahrung zeigt auf, dass jeder Mensch eine individuelle Rohkosternährung, entsprechend seiner Bedürfnisse und Lebensumstände, praktizieren sollte, um gesund sein zu können. Das Buch führt über 120 Lebensmittelkombina- tionen in Form von Rezepten auf, so das jeder schnell die richtige Mischung in seiner Rohkost-Zubereitung finden kann.

Weitere Infos & Bestellung unter: Die Heilnahrung

Grüne Smoothies Rezeptebuch

200 Rezepte – schnell zubereitet – gesund und super lecker!

Heute ist es für viele Menschen nicht einfach, auf ihre Ernährung zu achten, denn der Alltag verlangt uns viel ab und lässt uns wenig Zeit. So essen wir dann mal eben etwas zwischendurch und leiden häufig unter Konzentrationsmangel, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit oder einem anderen Symptom von Nährstoffmangel. Victoria Boutenkos Antwort auf diese ernährungsbedingten Probleme unserer Zeit sind die GRÜNEN SMOOTHIES. Dieser Wundertrank aus grünem Blattgemüse, anderem Gemüse, (Wild-)Kräutern, Obst und Wasser wird in einem leistungsstarken Mixer zubereitet und versorgt uns mit allem, was wir brauchen: Er ist ein wahres Füllhorn an Vitalstoffen – ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen und Antioxidantien sowie Ballaststoffen, Proteinen und Kohlenhydraten – und schmeckt einfach köstlich!

Leseprobe und Bestellung unter: Grüne Smoothie Rezeptebuch

DVDs für die ROHKOST-ZUBEREITUNG

Arnold Wiegand – Roh-veganer Ironman

Rezepte-Demos für Hochleistungsportler

Arnold Wiegand begann mit 40 Jahren mit dem Hochleistungssport, läuft heute Triathlonwettkämpfe beim Ironman und absolviert Eisschwimmen bei 2°C Wassertemperatur. Seit 2006 ernährt Arnold sich von veganer Rohkost. Über seine Erfahrungen ist eine DVD erschienen, auf der er über seine Vorbereitung zur seinen Meisterschaften berichtet und zudem spezielle Rezepte demonstriert, die Arnold während der Leistungseinheiten einsetzt.

Bestellmöglichkeiten unter: Roh-Vegan + Sport

La haute cuisine crue – Die Kunst der rohen Schule

Urs und Rita Hochstrasser bereiten vegane Gourmet-Rohkost zu

Bestseller-Autor und Rohkost-„Koch“ Urs Hochstrasser zeigt in diesem Video die hohe Schule der veganen Rohkost.

In über drei Stunden erläutern Urs und Rita Hochstrasser nicht nur die Zubereitung, sondern flechten immer wieder auch Wissenswertes über die gesundheitlichen und ethischen Aspekte der veganen Rohkost ein.

Weitere Infos und Bestellung unter: Dr. Urs Hochstrasser

Raw Power – Gourmet-Rohkost für Sportler

Italienische Gourmet-Rohkost vielfältig zubereitet

Darsteller: Stefan Hiene, Melanie Maria Holzheimer

Spieldauer: 95 Minuten

Auf dieser DVD demonstriert Raw Chef Melanie Maria Holzheimer, wie einfach und lecker gesunde Gourmet-Rohkost zubereitet werden kann. Neben Pizza, Lasagne und Pasta wird Hochleistungssportler Stefan Hiene auch mit Schoko-Desserts, Mandelmilch und Energie-Smoothies verköstigt. Fernab von jeder Expertenweisheit zeigt der Mountain Biker, dass es möglich ist, sich von reiner Pflanzennahrung aus frischen Früchten, Gemüse und Nüssen zu ernähren und dabei sportliche Höchstleistung zu erbringen. Raw Chef Melanie Maria Holzheimer demonstriert auf der DVD sehr anschaulich die Zubereitung von italienischer Gourmet-Rohkost.

Weitere Infos und Bestellung unter: Raw Power

VERWANDTE THEMEN:

Rohkost-Küchengeräte – die flinken Helfer der Gourmet-Rohkost
Rohkost-Bücher
– Wissen für ein gesundes Leben
Rohkost-Versandhandel
– Rohe Zutaten nach Hause liefern

12 Antworten to “WiesbadenGoesRaw”

  1. Alicia Says:

    Hey! Bin echt super froh das ich eine Gruppe gefunden hat die nicht nur vegetarisch sich arrangieren sondern auch auf Roherbasis sich ernähren! Finde ich echt super cool!
    Ich ziehe bald nach Geisenheim, und hätte Lust auf ein Potluck oder so etwas. Was ist denn so für die nächsten Monate organisiert?

    Gefällt mir

  2. Anonymous Says:

    Hallo,

    schön, dass ich „Euch“ gefunden habe.
    Ich versuche mich seit fast einem halben Jahr und bin begeistert und beseelt.
    Ich wäre sehr daran interessiert, mich mit anderen auszutauschen und gemeinsam zu „nichtkochen“.

    Tom

    Ich bin auch auf der VeggieWolrd Ende Februar in Wiesbaden

    Gefällt mir

  3. Heike Says:

    Auf facebook gibt es eine Rohkostgruppe „FrankfurtGoesRaw“. Dort werden auch Treffen aus Wiesbaden bekannt gegeben.

    Gefällt mir

  4. Anika Says:

    Hey, wann gibt es denn mal wieder so ein feines Potluck in Wiesbaden?

    lg Anika(aus Erfurt)

    Gefällt mir

  5. Andrea Schuler Says:

    Vielen herzlichen Dank für die Rückmeldungen, schön, dass ihr mir geantwortet habt. Leider kann ich mir erst jetzt die Zeit nehmen, zu schreiben.

    Ich habe leider noch keinen Kontakt zu anderen „rawies“, noch stehe ich allein da. Darum ist es nicht leicht, immer bei der Stange zu bleiben! Seit unserem Umzug habe ich wieder einen argen Rückfall in meine vorherige Ernährungsweise, leider auch mit einigen Ausflügen in die „Normalo-Kost“. Das soll sich ändern, wie du im weiteren lesen kannst. Bis März 2011 war ich in Mainz noch vollzeit berufstätig (Büroarbeit). In dieser Zeit fiel mir die Rohkost sehr leicht: Morgens green smoothie auch mit den bekanntesten Wildkräutern, dann Frischkorngericht und mittags/nachmittags Salat. Abends zuhause kochte ich für uns, meist vegetarisch.

    Ich schreibe mal kurz, was mich zur Rohkost „treibt“:

    Ich bin 54 und lebe mit meinem Lebensgefährten und meiner 14-jährigen Tochter zusammen. Schon von Jugend an bin ich naturheilkundlich geprägt, da mein Onkel Heilpraktiker ist und ich in den Sommerferien in seiner Praxis helfen „musste“, da zu dieser Zeit seine Sprechstundenhilfe Urlaub hatte! So lernte ich schon früh die Unterschiede zur allopathischen Behandlungsweise. Die Naturheilkunde hat den Menschen – natürlich – mehr geholfen als die etablierte Medizin. Leider habe ich keinen Kontakt mehr zu meinem Onkel, da sich meine Tante von ihm hat scheiden lassen und er eine neue Frau heiratete.

    Als meine Tochter (geb. 1988) mit ca. 6 Monaten nach den ersten beiden 3-fach Impfungen (Masern, Mumps Keuchhusten) Ekzemflecken an den Handgelenken bekam, fing ich mit meiner Suche nach Heilung an. Als sie 6 Jahre alt war, stellte ich unsere Ernährung um auf vollwertig und weitgehend tiereiweissfrei. Seit dieser Zeit esse ich fast täglich ein Frischkorngericht. Hierzu besuchte ich die Tagungen der GGB in Lahnstein und las alle Bücher von Dr. Bruker und vielen anderen Autoren. Bisher war es mein Wunsch, irgendwann mal die Ausbildung zur GGB-Gesundheitsberaterin zu machen. Jetzt, wo ich die Rohkost und grüne Smoothies kennengelernt habe, bin ich nicht mehr so sicher, ob ich das noch will.

    Auf der Suche nach Heilung meiner Schilddrüsenprobleme (Struma nach innen gewachsen, Knoten, Fehlfunktion), die sich in den bekannten Beschwerden zeigen – Schlafstörungen, -mangel, Konzentrationsschwäche, Haarausfall – hörte ich von grünen Smoothies.
    Ich habe mir mein Wissen über Rohkost und verwandte Themen aus vielen youtube videos, blogs und Foren aus dem Internet und einigen Büchern geholt. Alles in dieser Richtung interessiert mich.

    Ich würde auch sehr gerne mal an Potlucks oder anderen Treffen teilnehmen – bisher hat das noch nicht geklappt, da ich zum 01.08.2011 von Ingelheim nach Külz im Hunsrück umgezogen bin (wir haben hier ein Haus gekauft) und hier noch immer viel zu tun ist. Wir wohnen jetzt ziemlich „weit ab vom Schuss!“

    Ab dem 1.12.2011 wird meine Mutter, die an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist, auch in Külz wohnen. Ich habe tatsächlich mit viel Glück eine hübsche Wohnung in meiner Strasse für sie gefunden! Sie wohnt noch in der Nähe von Nürnberg, was für mich und meine beiden Schwestern immer eine 3,5-stündige Autofahrt bedeutet.

    Nun zu meinem grossen Vorhaben:

    Im neuen Jahr (Januar?) möchte ich zusammen mit meiner Mutter eine längere Rohkostzeit mit grünen Smoothies anfangen, um uns beide zu kurieren. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie das werden wird und wie „schlimm“ die Durchhaltezeit und Entwöhnung von z.B. Brot sein wird.

    Ich bin für alle Tipps dankbar, die mich auf diesem Weg weiterbringen!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    Gefällt mir

  6. Andrea Schuler Says:

    Hallo Christina, ich schreib dir mal über gmail! LG Andrea Schuler

    Gefällt mir

    1. Christina Says:

      ja, gerne 🙂

      lg christina

      Gefällt mir

  7. Christina Says:

    Hallo,
    ich bin gerade zufällig auf diese Seite gestoßen.
    Als ebenfalls Rohkost-Anfängerin würde ich mich sehr über einen
    Austausch mit anderen Rohköstlern freuen.

    Liebe Grüße
    Christina

    Gefällt mir

  8. erika Says:

    Hallo ich bin seit 7 jahren rohköstlerin.
    Grüße Erika

    Gefällt mir

  9. Andrea Schuler Says:

    Stehe noch am Anfang der totalen Rohkost, wünsche mir Kontakte zu Gleichgesinnten!

    Gefällt mir

    1. Renate Burkhardt Says:

      Hallo Andrea, mir geht´s genauso. Ich bin Rohkost-Anfängerin und würde mich über rohköstlichen Erfahrungsaustausch freuen.

      Gefällt mir

      1. Andrea Schuler Says:

        Hallo Renate, ich sehe leider jetzt erst deine Nachricht (aufgrund dieses Newsletters). Schreib mir doch mal unter a.schuler13(at)googlemail.com. Freu mich drauf!!

        Liebe Grüße
        Andrea

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s