Die Wurzel – 04/2010 Selbstheilung ist möglich

Die Wurzel: Lieber Markus, das erste Mal sind wir Dir persönlich in Berlin auf der Rohvolution im März 2010 begegnet. In erster Linie wurdest Du zur Rohvolution eingeladen, um einen Film über Grüne Smoothies mit Victoria Boutenko zu drehen. Du bist selbst Filmemacher. Wie bist Du dazu gekommen und welche Filmproduktionen hast Du bisher gemacht? Welche waren die bekanntesten und erfolgreichsten?

Markus Rothkranz: Als Kind war ich sehr krank. Ich lebte auf einer Pferdefarm. Wegen meiner vielen Allergien konnte ich nicht in die Nähe der Tiere. Ich war deshalb auch nicht viel bei meinen Eltern und verbrachte einen Großteil meiner Zeit damit, alleine in der Natur zu sein. Das Gras und der Wind sprachen zu mir. Man könnte sagen, die Natur hat mich großgezogen.

Weiterlesen in: Die Wurzel 04/2010
VERWANDTE SEITEN:

Heile dich frei – von Markus Rothkranz

Für ein Leben in Freude, Fülle und Gesundheit

Heile-dich-frei-Markus-Rothkranz

So viele Menschen auf der ganzen Welt sind heutzutage unglücklich und führen ein ungesundes Leben. Sie befinden sich in einem scheinbar nie endenden Teufelskreis von unglücklichen Beziehungen, ungeliebten Jobs, der falsche Ernährung, destruktiven Gewohnheitsmustern u.v.m. Wie wir diesem ganzen Irrsinn entfliehen können, beschreibt Markus Rothkranz – Bestseller-Autor von „Heile dich selbst“ –  in seinem neuen Buch „Heile dich frei„. Mit diesem inspirierenden Werk präsentiert Markus eine grundlegende Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche zu Gesundheit, Freude und Fülle, der einzigartigen Bestimmung und dem wahren Sinn des Lebens führt !

Weitere Infos unter: Heile dich frei

Verwandte Themen:

SuperheRoh Markus Rothkranz

Heile dich selbst

Advertisements

5 Antworten to “Interview mit Markus Rothkranz”

  1. Matthias Says:

    Krankheit ist das Programm der Natur Fehlverhalten zu korrigieren. Verhält sich der Mensch naturrichtig, gibt es auch keine Krankheiten mehr. Nur was ist naturrichtig? Vielen Dank Markus, Du hast mir ein paar persönliche Einsichten in eine naturrichtige Lebensweise gegeben und meinen Erfahrungshorizont damit in sinnvoller Weise erweitert!

    Gefällt mir

  2. A. T. Says:

    Absolute Wahrheit Markus. Exakt das gleiche denke ich. Exakt das gleiche machte Ich durch.

    Gefällt mir

  3. Aljoscha K Says:

    Ich bin auch dankbar, dass ich etwas gefunden habe womit ich meinen Eltern helfen kann. Aber ich erkenne nach diesen Worten dass ich noch sehr viel positiver werden muss, damit der Funke von mir auf den Rest meiner Familie überschlägt.
    Ich freu mich schon auf den Vortrag in Limburg an der Lahn 🙂

    Aljoscha

    Gefällt mir

  4. dani Says:

    Hallo Harald, ich würde mich gerne mit Dir austauschen….

    Daniela

    Gefällt mir

  5. Harald W. Says:

    Leider habe ich erst mit 55 Jahren angefangen, meine Ernährung auf Rohkost umzustellen. Ich hatte jahrelang nach einer Ernährungsform ( wegen Morbus Crohn ) gesucht und keine hat wie die Rohkosternährung so eine positve Wandlung in mir verursacht. Auschlagebend war die Sendung im „Nachtcafe“ und anschließend das Buch „Heile Dich selbst. Seit Nov. 2011 haben meine Frau und ich die Küche auf „kalt“ umgestellt. Was da an positiven Veränderungen physisch und psychisch passiert ist, ist kaum mit Worten aus zudrücken. Ich bin auf jedenfall dankbar, das es Menschen wie Markus und viele andere gibt, die die Rohkosternährung bekannt machen. Deswegen freuen wir uns auch sehr auf die Rohvolution Berlin 2011.

    Herzliche Grüße

    Harald

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s